Mittwoch, 13. April 2011

Microsoft versucht's auf deutsch

„Sie können E-Mail-Nachrichten, Kontakte, Ereignisse und sogar die Nachrichtenanlagen mehrerer Jahre in wenigen Sekunden durchsuchen. Anschließend können Sie die Suchvorgänge speichern, um Ansichten zu erstellen, die automatisch aktualisiert werden.“ („Willkommen bei Microsoft Entourage 2008“)
Daß man E-Mail-Nachrichten durchsuchen kann, leuchtet mir ein, ich habe das selbst schon oft gemacht. Wie aber durchsucht man einen Kontakt? Bei einer Kontaktperson geht’s, das kennt man z. B. aus Agentenfilmen, aber bei einem Kontakt? Das ist genauso unmöglich wie das Durchsuchen von Ereignissen. Ob man Nachrichtenanlagen durchsuchen kann, weiß ich nicht, weil ich nicht weiß, was Nachrichtenanlagen sind. Die deutsche Sprache kennt dieses Wort nicht, ja man darf vermuten, daß seine Bildung gar nicht möglich ist, es sei denn, es wäre so etwas gemeint wie eine Grünanlage, in der aus Lautsprechern ständig Nachrichten dröhnen. In China mag es derartiges während der Kulturrevolution gegeben haben. Wenn das Nachrichtenanlage hieße, man könnte es hinnehmen.
Und Vorgänge soll man speichern können. Das geht nicht. Getreide kann man speichern, den Vorgang des Getreidespeicherns aber nicht, weder im Getreidespeicher noch in einem elektronischen noch in irgendeinem anderen, während sich durchaus die Erinnerung an den Vorgang im Gedächtnis speichern läßt. Man kann Vorgänge auch nicht bearbeiten, selbst wenn das die Geldautomatenbetreiber täglich -zig mal behaupten und uns damit an die allgemeine Gehirnerweichung gewöhnen.
Was aber wird mit den Ansichten gemeint sein, die erstellt werden? Ich kann an einer Ansicht festhalten, ich kann meine Ansichten ändern. Aber erstellen? Nun gibt es auch, das wird dem von Microsoft Gemeinten vielleicht näherkommen, z. B. eine Seitenansicht. Doch kann man die erstellen? Das soll mir Microsoft erst einmal vormachen, bevor ich’s glaube.


Kommentare:

Simon hat gesagt…

Auf eine schöne deutsche Sprache zu achten, ist zwar lobenswert, aber so ein Artikel ist nur noch lächerlich...
Vielleicht hat Ihr "daß" aus der alten Rechtschreibung denselben Hintergrund wie Ihre Ablehnung gegen moderne Bezeichnungen - einfach allgemein anerkannte und gültige Bezeichnungen - wie "Kontakte"...

Ludwig Trepl hat gesagt…

Ich finde "daß" weder schöner noch häßlicher als "dass", ich bin's einfach gewohnt, und wenn andere ihre Gewohnheiten ändern, ist das für mich kein Grund, es auch zu tun.

Das mit dem Kontakt haben Sie nicht verstanden. Mit "modern" hat es gar nichts zu tun (und "allgemein gültig" bedeutet etwas ganz anderes als Sie hier meinen). Selbst wenn man "Kontakt" als Abkürzung von "Personen, mit denen man Kontakt hat" gebraucht - das scheinen Sie ja zu meinen -, wäre "Kontakte durchsuchen" falsch (es ist nämlich nicht gemeint, gemeint scheint eher so etwas wie "Liste der Kontakte durchsuchen" zu sein), so wie "Ereignisse durchsuchen" falsch ist.

Übrigens heißt es nicht "Ablehnung gegen moderne Bezeichnungen", sondern entweder "Ablehnung moderner Bezeichnungen" oder "Abneigung gegen moderne Bezeichnungen".