Donnerstag, 9. Oktober 2014

Bildungsnotstand bei der Zeit


„Viele junge Deutsche sind gebildeter als ihre Eltern – das belegt eine neue Studie. Seltsam nur: Kürzlich behauptete eine andere Studie das Gegenteil.“[1]
Welch ein Elend, und das im Zentralorgan des Bildungsbürgertums! Die Behauptung, viele junge Deutsche seien gebildeter als ihre Eltern, widerspricht keineswegs der Behauptung, viele junge Deutsche seien ungebildeter als ihre Eltern, selbst wenn man den gleichen Maßstab angelegt hat. Hundertausend junge Leute, die gebildeter sind als ihre Eltern, sind ziemlich viele. Die Behauptung wird nicht dadurch widerlegt, daß hundertausend andere junge Leute, also auch ziemlich viele, weniger gebildet sind als ihre Eltern.




[1] http://www.zeit.de/2013/08/Bildung-Absteiger-Studie


1 Kommentar:

Bernd Sauerwein hat gesagt…

Gemeint war sicherlich:
Wenige alte Deutsche sind ungebildeter als ihre Kinder.