Freitag, 14. Juni 2013

Deutsch und Deutsche


„Und ich nehm euch nicht ab, dass es aus ‚reiner Boßhaftigkeit’ her kommt. Es hat viele und gute Gründe. Unter anderem weil sie ‚Bildungsferner’ Schicht sind und zum anderen, dass sie sich nicht Integrieren wollen. Sie sagen immer, dass sie in Deutschland nicht ihre ‚Heimat’ finden. Hm, ja, woran kann das wohl liegen, wenn man sich nicht einmal bemüht, Deutsch zu lernen und etwas dafür zu tun?
Klappt ja bei Japaner etc auch sehr gut. Und hinterher fühlen sie sich auch als Deutsche. Genauso wie bei manchen Türken/Araber, die aber leider bei uns die ‚Einzelfälle’ sind.
Ich kann es nur nicht ab haben, wenn man jede Quelle als Lüge abstempelt und es schleichend wieder so rüber kommt, das der andere wieder denkt: ‚ist sowieso ein Nazi’. Unter der vorraussetzung ist eine normal führende Diskution sowieso nicht möglich.“[1]

„Die Gutmenschen, die Islam-Liebhaber, die Ströbeles und Roths dieser scheinheiligen Demokraten-brd, versuchen wider des menschlichen Naturells, Kulturen und Menschen zusammenzuführen und zu vermengen ...“[2]

„Deutsch ist die Sprache derer, die zwar deutsch fühlen, aber nicht Deutsch können.“ (Karl Kraus)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"(...) wider des menschlichen Naturells,..." - Wenn der Mann so scheiße Deutsch kann, wie er die Flektion der Präpositition "wider" behrrscht, dann fasst man in einen Haufen Schitt..

Michael Allers hat gesagt…

Niemand hat es schöner auf den Punkt gebracht als Jürgen Wegmann, dt. Ex-Fußballprofi:
"Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig".

Stefan Reimann hat gesagt…

Mir war Karl Kraus voellig unbekannt, bis ich in der Freisinger Stadtbibliothek ein Exemplar von "Die Sprache" im Regal fuer ausrangierte Buecher fand. Ob sich mein Deutsch danach verbessert hat, bezweifele ich. Zumindest muss ich zum Verstehen seiner Saetze nicht mehr andauernd von vorn beginnen. Damit hat sich nun meine Frage, ob sie vom Schaffen dieses Kritikers wissen, geklaert.